FAQ
Häufig gestellte Fragen

Gibt es unabhängige Studien über IQOS?

IQOS ist bereits seit 2015 in der Schweiz im Handel erhältlich. Mittlerweile wurden rund 70 unabhängige Studien über IQOS in verschiedenen Ländern durchgeführt, was wir sehr begrüssen. Hier nachstehend finden Sie eine Auswahl an einschlägigen Studien um Ihnen einen tieferen Einblick in die Thematik zu ermöglichen. Eine vollständige Liste aller unabhängigen Studien kann hier eingesehen werden.

Map graphic from SU5_2.0IQOS

 

 

Berichte von staatlichen Behörden

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Folgende nachstehende Studie wurde von Forschern des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR), eine wissenschaftlich unabhängige Einrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Deutschland, durchgeführt. Finden Sie hier die Pressemitteilung des BfR bezüglich der Studie.

Mallock, N., Böss, L., Burk, R., et al. Arch Toxicol (2018). Levels of selected analytes in the emissions of "heat not burn" tobacco products that are relevant to assess human health risks. Archives of Toxicology 92 (6): 2145-2149.

 

U.S. Food and Drug Administration (FDA)

FDA. (2019, April 30). FDA permits sale of IQOS Tobacco Heating System through premarket tobacco product application pathway.

 

Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Das BAG liess in einem im April 2019 veröffentlichten Bericht an die Kommission für Soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK) verlauten, "...dass die Risiken, die mit E-Zigaretten und Tabakprodukten zum Erhitzen verbunden sind, für Raucherinnen und Raucher im Vergleich zum Zigarettenrauch höchstwahrscheinlich geringer sind als jene von herkömmlichen Zigaretten."

 

Addiction Suisse / Sucht Schweiz

Es existieren viele Fragen bezüglich der Verwendung neuartiger Produkte, einschliesslich IQOS, durch Minderjährige. Sucht Schweiz ging diesen Fragen nach und kam zum Schluss, dass: "weniger als 2% der Jungen und Mädchen im Alter von 15 Jahren haben mindestens einmal in ihrem Leben solche [erhitzte Tabakprodukte] benutzt".

Delgrande Jordan, M., Schneider, E., Eichenberger, Y., and Kretschmann, A. (2019). La consommation de substances psychoactives des 11 à 15 ans en Suisse – Situation en 2018 et évolutions depuis 1986. Résultats de l’étude Health Behaviour in School-aged Children (HBSC).

 

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Queloz, S., & Etter, J.-F. (2019). An online survey of users of tobacco vaporizers, reasons and modes of utilization, perceived advantages and perceived risks. BMC Public Health, 19(1).

Biondi-Zoccai, G., Sciarretta, S., Bullen, C., Nocella, C., Violi, F., Loffredo, L., … Frati, G. (2019). Acute Effects of Heat-Not-Burn, Electronic Vaping, and Traditional Tobacco Combustion Cigarettes: The Sapienza University of Rome-Vascular Assessment of Proatherosclerotic Effects of Smoking (SUR - VAPES) 2 Randomized Trial. Journal of the American Heart Association, 8(6), e010455.

Berthet, A., Jacot Sadowski, I, Zürcher, K., Guenin, V., Gendre, A., Auer, R., Vernez, D., Cornuz, J., (2018). Produits du tabac «chauffé» : que faut‑il savoir ? Rev Med Suisse 2018; volume 14.1935-1941.

Pieper, E., Mallock, N., Henkler-Stephani, F., Luch, A., (2018).  Tabakerhitzer als neues Produkt der Tabakindustrie: Gesundheitliche Risiken. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz.

Farsalinos, K.E., Yannovits, N., Sarri, T., Voudris, V., Poulas, K., and Leischow, S. (2018). Carbonyl emissions from a novel heated tobacco products (IQOS): comparison with an e-cigarette and a tobacco cigarette. Addiction.

Li, X., Luo, Y., Jiang, X., Zhang, H., Zhu, F., Hu, S., Hou, H., Hu. Q., and Pang Y. (2018). Chemical analysis and simulated pyrolysis of Tobacco Heating System 2.2 compared to conventional cigarettes. Nicotine Tob Res, in press.

Thorne, D., Breheny, D., Proctor, C., and Gaca, M. (2017). Assessment of novel tobacco heating product THP1.0. Part 7: Comparative in vitro toxicological evaluation. Regul Toxicol Pharm.

Stephens, W.E. (2017). Comparing the cancer potencies of emissions from vapourised nicotine products including e-cigarettes with those of tobacco smoke. Tob Control, in press.

Auer, R., N. Concha-Lozano, I. Jacot-Sadowski, J. Cornuz and A. Berthet (2017). Heat-not-burn tobacco cigarettes: smoke by any other name. JAMA Intern Med 177(7): 1050-1052.

Hinweis : Es handelt sich hierbei um die einzige Schweizer Studie, die nicht unsere Daten bestätigt. Die in dieser Studie angewendeten Methoden wurden jedoch von unseren Forschern (hier), von unabhängigen Forschern (hier), und auch von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) in Frage gestellt; letztere gelangte zu folgendem Schluss: "The data published is not considered adequate for comparing the levels of HPHCs between the IQOS products and combusted cigarettes. There are significant analytical issues in the Auer et al. study, such as lack of testing reference samples, low number of replicates, lack of selectivity on some analytical methods. In comparison, we have not identified specific issues with the applicant's methods." (FDA Briefing Document: January 24-25, 2018 TPSAC Meeting). (Die in dieser Studie veröffentlichten Daten werden als nicht geeignet angesehen, um den Gehalt an schädlichen und potentiell schädlichen Bestandteilen des IQOS Systems und brennbarer Zigaretten zu vergleichen. Die Studie weist signifikante analytische Methodefehler auf, wie die fehlende Untersuchung von Referenzproben, eine geringe Anzahl an Testwiederholungen und unzureichende Selektivität bei verschiedenen analytischen Methoden. Dahingegen haben wir keine besonderen Probleme bezüglich den analytischen Methoden [von Philip Morris] feststellen können.)

 

Farsalinos, K. E., N. Yannovits, T. Sarri, V. Voudris and K. Poulas (2017). Nicotine delivery to the aerosol of a heat-not-burn tobacco product: comparison with a tobacco cigarette and e-cigarettes. Nicotine Tob Res. 

Tabuchi, T., Kiyhohara, K., Hoshine, T., Bekki, K., Inaba, Y., and Kunugita, N. (2016). Awareness and use of electronic cigarettes and heat-not-burn tobacco products in Japan. Addiction 111(4): 706-713.

Setyan A., Bührer T., Leuzinger F., Netkueakul W., Michael P., Jing W., ETH Zürich / Empa, Switzerland, Physico-Chemical Characterization of Particles and Volatile Organic Compounds Emitted by Electronic Cigarettes and Heat-Not-Burn Products, Compared to a Reference Tobacco Cigarette  (study abstract – noch nicht publiziert).

Präsentationen auf internationalen Konferenzen

Dr Konstantinos Farsalinos, Toxicant exposure: a comparison between e-cigarettes and heat not burn technology.

Dr Konstantinos Farsalinos, Emerging harm reduction (?) choices Tobacco heated products, London E-cigarette Summit 2017.

Dr Ed Stephens, Relative risks of cancer posed by combustible and vapourising forms of nicotine delivery: Evidence from chemical exposuresLondon E-cigarette Summit 2017.

OR per E-Mail teilen