FAQ
Häufig gestellte Fragen

Was inhaliert man bei der Verwendung von IQOS?

Bestandteile des Tabakdampfs

Der Tabakdampf besteht zu 90% aus Wasser und Gylzerin und enthält im Durchschnitt eine um 90% geringere Konzentration an weniger schädlichen chemischen Bestandteilen als eine Zigarette. Bei der Ermittlung dieser Werte stützen wir uns auf von verschiedenen Regierungsbehörden und -gremien erstellten Listen von Bestandteilen, die als schädlich oder potentiell schädlich gelten. Beispielsweise haben die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Liste mit 9 Bestandteilen und die US Food and Drug Administration (FDA) eine Prioritätenliste von 18 Bestandteilen erstellt. Diese Bestandteile sind mit aktuellen technischen Labormethoden messbar.

Um die Zusammensetzung des durch das IQOS System erzeugten Tabakdampfs in unseren Labors in Neuenburg sowie in unabhängigen Labors zu beurteilen, haben wir 58 schädliche und potentiell schädliche Bestandteile gemessen. Darunter fallen auch die durch die WHO und die FDA gelisteten Bestandteile. Dabei haben wir die Mengen dieser Bestandteile im durch das IQOS System erzeugten Tabakdampf mit den Mengen im Rauch einer Referenzzigarette (eine von der Universität Kentucky entwickelte und produzierte Zigarette, die von der Tabakindustrie und unabhängigen Labors als Forschungsstandard und Vergleichsmassstab benutzt wird) verglichen. Das Ergebnis des Vergleichs zwischen dem Tabakdampf des IQOS Systems und dem der Referenzzigarette finden Sie hier.

Diese Ergebnisse konnten ebenfalls im Vergleich mit einer Auswahl von 35 in der Schweiz erhältlichen Zigarettenmarken bestätigt werden.

OR per E-Mail teilen