November 14, 2019

MEDIENMITTEILUNG - Neue IQOS-Boutique in Luzern

IQOS BOUTIQUE

Philip Morris S.A. hat gestern in Luzern eine weitere Filiale eröffnet, die vollständig ihrem Tabakheizsystem IQOS gewidmet ist. Diese neue Boutique kommt den bereits bestehenden Boutiquen in Zürich und Lausanne hinzu und ergänzt den «Shop in Shop»-Service, der bereits landesweit in etwa 30 Kiosken angeboten wird.

Lausanne, 14. November 2019 – Das Tabakheizsystem IQOS ist in einer neuen, exklusiven Boutique erhältlich. Luzern wird damit zum dritten Schweizer Standort einer eigens der Marke gewidmeten Filiale, nachdem in Zürich im Dezember 2018 die erste IQOS-Boutique eröffnet wurde und Anfang November diese Jahres in Lausanne eine zweite solche Boutique ihre Türen öffnete.

Mit diesem Expansionskurs will Philip Morris S.A. zehntausenden von IQOS-Nutzern in der Schweiz und den rund 1,6 Millionen erwachsenen Rauchern im Land Orte zur Verfügung stellen, an denen sie sich beraten lassen und Auskünfte einholen können, sowie beim Wechsel zu dieser besseren Alternative zur Zigarette begleitet werden. Das IQOS-System ist zwar nicht risikofrei, es erzeugt jedoch 95 % weniger schädliche Bestandteile als Zigaretten, da es den Tabak erhitzt, anstatt ihn zu verbrennen[1]

Dominique Leroux, CEO von Philip Morris Schweiz, glaubt, dass das IQOS-System erwachsenen Rauchern eine neue Wahl bietet: «Jeder vierte Schweizer raucht heutzutage. Manche geben das Rauchen auf, andere nicht. Dieses in unserem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Neuenburg konzipierte Produkt konnte durch Investitionen in Höhe von rund sechs Milliarden Franken und zehn Jahren Forschungsarbeit entwickelt, geprüft und hergestellt werden.» 

IQOS ist weder eine elektronische Zigarette auf Liquid-Basis, noch ist es eine herkömmliche brennbare Zigarette. Indem es den Tabak erhitzt, bewahrt IQOS das Ritual und die Befriedigung, die erwachsene Raucher suchen.

In der Boutique können das elektronische Tabakheizsystem IQOS, die HEETS Tabaksticks zum Erhitzen, und eine Vielzahl von Zubehör gekauft werden. Im Geschäft selbst findet kein Konsum von Produkten statt. Ausserdem ist der Zutritt für Personen, die unter 18 Jahre alt sind, nicht gestattet.

Philip Morris unterstreicht mit dieser neuen Boutique einmal mehr das Engagement des Unternehmens, seine Bemühungen und Investitionen auf Produkte ohne Verbrennung zu fokussieren, um letztendlich den Verkauf von Zigaretten einzustellen. Vor über einem Jahr stellte Philip Morris S.A. die Werbung für ihre Zigarettenmarken in Zeitschriften, auf Werbetafeln, in Kinos und an Festivals in der Schweiz ein, und konzentrierte die Kommunikation an erwachsene Raucher auf rauchfreie Alternativen wie IQOS.

Über Philip Morris S.A.

Philip Morris S.A. mit Hauptsitz in Lausanne ist für den Verkauf und das Marketing der Produkte von Philip Morris International (PMI) in der Schweiz zuständig. Philip Morris S.A. ist Marktführer in der Schweiz: Das Produktportfolio umfasst die beliebtesten Zigarettenmarken des Landes. Die Stadt Lausanne ist ausserdem Sitz des internationalen Operations Center von PMI, in dem sich über 1'900 Mitarbeiter um Produktvertrieb und Unternehmensangelegenheiten in über 180 Ländern kümmern. Für weitere Informationen zu IQOS besuchen Sie bitte philipmorris.ch, iqos.ch und pmiscience.com.

Hinweis für die Medien

  • IQOS Boutique Luzern, Sternenplatz 7, 6004 Luzern
  • Medienvertreter, welche die Boutique für ergänzende Erläuterungen besuchen möchten, werden gebeten, sich an die Pressestelle zu wenden.

Kontakt

Ausschliesslich für Medienanfragen: Julian Pidoux
E-Mail: pmsa.media@pmi.com
Tel.: +41 58 242 71 00
@PhilipMorris_CH



[1] Durchschnittliche Reduktion der Konzentration verschiedener schädlicher Bestandteile (ohne Nikotin) im Vergleich zu jener im Rauch einer Referenzzigarette (3R4F). Dies bedeutet nicht unbedingt, dass IQOS die Gesundheitsrisiken um 95% verringert.

 

OR partager par e-mail