Nachhaltigkeit

Unser Ansatz zur Nachhaltigkeit besteht darin, langfristige Wertschöpfung zu erzielen und die Umwelt zu schützen, während wir gleichzeitig die negativen externen Effekte minimieren, die mit unseren Produkten, unserer Geschäftstätigkeit und unserer Wertschöpfungskette verbunden sind.
L3_VISUAL-TAB_01-crop-protection

Unser globales Engagement

Inspiriert durch die UN Sustainable Development Goals haben wir uns ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele gesetzt und sind fest entschlossen unseren Teil dazu beizutragen, dass diese Wirklichkeit werden. Unser Engagement eine rauchfreie Zukunft zu gestalten indem wir den Verkauf von Zigaretten einstellen und sie durch Alternativen mit potenziell weniger Risiko ersetzen, rückt unser Kernprodukt ins Zentrum unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Durch unsere fortlaufende Arbeit an einer rauchfreien Zukunft sind wir dort aktiv wo wir am meisten Einfluss haben – auf Gesundheit und Wohlbefinden – um eines Tages die durch Rauchen verursachten Gesundheitsschäden zu eliminieren. Aber das ist nicht alles. Wir engagieren uns in vielen Schlüsselgebieten – von der Reduktion unseres ökologischen Fussabdrucks, über Engagement in der Landwirtschaft, bis hin zur Förderung von Menschenrechten und Arbeitsnormen.

Bisherige globale Erfolge

Unsere bisherige Meilensteine umfassen: Die Reduktion des gesamten Kohlenstoffdioxid-Fussabdrucks im Jahr 2020 um 17% gegenüber dem Vorjahr - Ziel ist es, diesen bis 2030 um 50% zu senken (gegenüber dem Basisjahr 2019). Weiter haben wir seit 2017 den Alliance for Water Stewardship (AWS) Standard schrittweise in unseren Fabriken eingeführt - 2018 erhielt unsere Fabrik in Brasilien als erste die AWS Zertifizierung und mittlerweile sind deren 11 AWS zertifiziert (Ende 2020). Wir sehen vor, pro Jahr zwischen 5 und 10 Fabriken zu zertifizieren bis alle unsere Produktionsstätten das AWS-Label tragen, wobei dies spätestens 2025 der Fall sein soll. Zudem haben wir im Jahr 2020 eine Recyclingrate von 85% unseres Fabrikabfalls erzielt und sind bestrebt, diese Rate stetig zu verbessern. Ausserdem stammen 78% des in unseren Fabriken verwendeten und bezogenen Stroms aus erneuerbaren Quellen (Ende 2020). Unser Ziel ist es, bis 2025 100% zu erreichen. Im Jahr 2020 wurde die Recyclingrate von IQOS-Geräten, die an unsere zentralen Recycling-Hubs zurückgegeben wurden, um 10% erhöht, was zu einer Rate von 84% führte und das Ziel von >80 % erreichte. Auch setzen wir uns für den Waldschutz ein. Die Bemühungen in dieser Hinsicht führten zu einer konstanten Verbesserung unserer Leistung im anerkannten CDP "forest rating"- 2020 wurde PMI mit dem A-Rating asugezeichnet.

  • icoSustainability

    ↓ 17%

    CO2-Fussabdruck

  • icoWater

    11

    Fabriken sind AWS zertifiziert

  • icoTransition

    85%

    Recyclingrate des Fabrikabfalls

Bisherige lokale Erfolge

Auch lokal treiben wir unsere Nachhaltigkeitsbestrebungen voran. So wurde zum Beispiel im Juni 2021 unsere Fabrik in Neuenburg von der Schweizer Non-Profit-Organisation myclimate als klimaneutral zertifiziert. Dies nach mehreren Massnahmen zur Reduktion der Emissionen, unter anderem der Installation von Wärmepumpen sowie einer neuen Pyrolyseanlage für Biomasse.

Wir laden Sie ein, mehr über den Umfang unserer Nachhaltigkeitsprogramme und unseres Engagements für eine Zukunft ohne Zigaretten in unserem "Integrated Report" (auf Englisch) zu erfahren.

18 Mai, 2021

2020 PMI Integrated Report

Herunterladen

Diese Seite teilen